INTERNATIONALE FAI-KLASSE F3N

F3N ist erst seit 2010 eine offizielle FAI Klasse und wurde aus dem Wunsch heraus erschaffen, das sich auch 3D- bzw. Freestyle-Piloten in einem offiziellen FAI-Wettbewerb miteinander messen können. Um die scheinbare endlose Figurenvielfalt des 3D-Fliegens, aber auch das präzise und genaue Fliegen einzelner Figuren vergleichbarer und bewertbarer zu machen, wurde der Wettbewerb in 3 verschiedene Programme unterteilt:

Pflicht:

Aus dem Figurenkatalog (derzeit 40 Figuren mit unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden) müssen 8 Flugfigurenausgewählt werden. Präzision und Exaktheit stehen hier im Vordergrund.

Kür:

Im Zeitraum zwischen 3-4 Minuten muss ein frei gewähltes Programm geflogen werden. Bewertungskriterien sind hier der Schwierigkeitsgrad der Figuren, die Kreativität, die Harmonie des Flugprogrammes, die Sicherheit sowie die Exaktheit der Ausführung.

Musik-Kür:

Im Zeitraum zwischen 3-4 Minuten muss ein frei gewähltes Programm zur Musik geflogen werden. Bewertungskriterien sind hier der Schwierigkeitsgrad der Figuren, die Kreativität, die Harmonie des Flugprogrammes, die Sicherheit sowie die Exaktheit der Ausführung.

Aktuelles

TEST- UND ERFAHRUNGSBERICHTE